LGOlympia: Home
LGOlympia.de: Kontakt

Kontakt


Leichtathletik Gemeinschaft
Euskirchen / Erftstadt e.V.

Postfach 11 06
53861 Euskirchen

e-mail: info@lgolympia.de

Facebook LGO

Speedskater

Kinder freundlicher Verein

Zwergensportfest

Landessportbund

Zwergensportfest

Deutscher Leichtathletik Verband


Leichtathletik-Verband Nordrhein

Startseite

Herzlich willkommen...
bei der LGO Euskirchen/Erftstadt e.V.


Bewegung ist wichtig - für jung und alt. Und: Sport macht Spaß. Die LGO Euskirchen/Erftstadt e.V. verfügt über eine bunte Angebotspalette.

Wir haben uns die Förderung der Leichtathletik auf die Fahnen geschrieben. Davon profitieren in erster Linie Kinder und Jugendliche.

Aber auch Lauf-Kurse, Walking, Nordic-Walking, Aerobic, BOP, Fitness, Gymnastik, Eltern-Kind-Turnen, Volleyball, Basketball (Hobby-Gruppen), Uni-Hockey (Hobby-Gruppen) Psychomotorik und Speedskating befinden sich in unserem Programm.

Man sieht, es ist für jeden etwas dabei. Unter der Rubrik Sportangebot finden Sie das komplette Sportprogramm der LGO, mit den dazugehörigen Übungszeiten im Überblick.

Viel Spaß beim Sport und Erkunden unserer Seiten
wünscht Ihnen die LGO Euskirchen / Erftstadt.





Die LGO News...

20.06.2016

Wotzka knackt DM-Norm

Eine schiere Leistungsexplosion bescherte Dominik Wotzka am Wochenende die erhoffte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der U18. Der junge Leichtathlet der LGO Euskirchen/Erftstadt sprintete in Köln 22,46 Sekunden über 200 Meter. Damit unterbot er die Norm um mehr als eine halbe Sekunde und verbesserte den alten Kreisrekord aus dem Jahr 1976. Klar, dass Wotzkas Leistung in der Domstadt den Sieg bedeutete. Auch über 100m lag Wotzka in sehr guten 11,45 Sekunden vorne. Seinem Vereinskollegen Julian Neumann (U20) gelang in 11,48 Sekunden über 100m und 23,04 Sekunden über 200m ebenfalls ein Doppelsieg.




14.06.2016

Froebus, March und Contemprée gewinnen Gold

Nach zwei langen Wettkampftagen überlegte Lisa Froebus (U20) am Sonntagnachmittag kurzfristig, auf einen Start über 400m zu verzichten. Mit einem sechsten Platz über 100m (12,71sec) und der Bronzemedaille über 200m (25,53sec) hatte sie ihr Soll bei den Nordrheinmeisterschaften der U20 und U18 in Duisburg bereits mehr als erfüllt. Glücklicherweise verwarf sie den Gedanken jedoch! Froebus lief die Stadionrunde in fantastischen 58,49 Sekunden, stellte eine neue Bestleistung auf, qualifizierte sich damit für die Deutschen Jugendmeisterschaften und gewann eine nie erträumte Goldmedaille. Der bis dato größte Erfolg der jungen Leichtathletik der LGO Euskirchen/Erftstadt!


Zwei Teamkollegen wurden ebenfalls "Nordrheinmeister". Max March (U18), letztjähriger Deutscher Meister der U16, gewann seine Paradedisziplin überlegen. In 14,20 Sekunden sprintete er über die 110m Hürden seine zweitbeste Zeit und darf weiterhin von einer Teilnahme an der U18 Europameisterschaft in Tiflis träumen. Weitere Medaillen gewann March über 100m (Dritter in 11,35sec, 11,20sec im Vor- und Zwischenlauf) und mit der 4x100m Staffel (Zweite in 44,30 Sekunden). Teil der Staffel war neben Dominik Wotzka und Leon Cöln auch Lorenz Contemprée, der im Dreisprug auf 13,18m kam. Zwar war das Sprungtalent mit dieser Weite nicht vollkommen zufrieden, die Konkurrenz dominierte er aber dennoch. Eine weitere Medaille gewann Sarah Kurth (U20) im Hochsprung mit 1,57m.

Weitere Top 8-Platzierungen

Frauen U20:
Sarah Kurth: 4. Platz über 100m Hürden in 16,17sec
4. Platz in der 4x100m Staffel (Wandt, Froebus, Winter, Kurth) in 50,52sec

Männer U20:
Lorenz Contemprée: 5. Platz über 400m Hürden in 58,45sec, 6. Platz im Weitsprung mit 6,09m
Xaver Geske: 6. Platz über 110m Hürden in 16,41sec
Julian Neumann: 5. Platz über 100m in 11,33sec, 5. Platz über 200m in 22,82sec
Jannis Traußnig: 4. Platz im Dreisprung mit 12,42m
6. Platz mit der 4x100m Staffel (Wandt, Neumann, Traußnig, Geske) in 44,49sec

Frauen U18:
Lena Wandt: 8. Platz über 100m Hürden in 15,45sec

Männer U18:
Leon Cöln: 7. Platz im Speerwurf mit 50,33m
Dominik Wotzka: 6. Platz über 100m in 11,63sec, 8. Platz über 200m in 23,52sec, 6. Platz über 400m in 52,53sec




08.06.2016

Sprintkönig Akhidue

Esosa Akhidue ist neuer 100m-Nordrheinmeister der M14. Die Nachwuchshoffnung der LGO Euskirchen/Erftstadt siegte in Krefeld überlegen in 11,74 Sekunden. Im Weitsprung sicherte er sich mit 5,84m Silber. Ebenfalls zwei Medaillen gewann Teamkollegin Kleo Kessler (W15). Mit 32,94m landete das Wurftalent im Diskuswurf auf dem zweiten Rang. 11,51m im Kugelstoßen bedeuten den Vizemeistertitel.




06.06.2016

Zwergensportfest

Mehr als 160 vier bis neun Jahre alte Kinder sammeln sich in einem großen Kreis um LGO-Trainerin Andrea Pütz. Zuvor waren alle bereits eine Runde gelaufen, nun gilt es sich zu dehnen, denn die drei Disziplinen des Tages stehen kurz bevor: 50m Lauf, Weitsprung, Ballwurf. Kinder und Leichtathletik, das kann nur das LGO-Zwergensportfest sein!

Schon zum 28. Mal richtete die LGO Euskirchen/Erftstadt in diesem Jahr die Traditionsveranstaltung im Euskirchener Erftstadion aus. Bei diesem wuseligen und doch entspannten Sportfest steht der Spaß im Vordergrund - die allerjüngsten sollen an die Leichtathletik herangeführt würden. Dank der vielen Helfer klappte das wieder einmal fabelhaft.

Neben den roten LGO-Trikots waren auch einige andere Vereinstrikots zu bestaunen. Viele Teilnehmer waren beispielsweise aus Köln angereist, andere kamen von befreundeten Vereinen wie dem TV Obermaubach und wieder andere waren von Städtischen Bewegungs-Kita in Euskirchen angemeldet worden.

Die begleitenden Eltern konnten sich über das überall anzutreffende Kinderlächeln frühen. Zwei Nachwuchstalente fielen außerdem mit ihren Leistungen ganz besonders auf. Bei den Jungs der M7 lag Tim Rosendahl (LGO) in allen drei Wettbewerben vorne. Bei den Mädchen der W9 gelang Greta Gomann vom LT DSHS Köln das gleiche Kunststück.




31.05.2016

Die LGO im Mai

Am vergangenen Wochenende fand die NRW-Gala mit offener NRW Meisterschaft in Bottrop statt. Neben Stars der Szene wie dem Weltmeister über 100m von 2003, Kim Collins, oder der Europameisterin im Speerwurf von 2010, Linda Stahl, durften auch einige LGO-Athletinnen und Athleten Teil dieses tollen Meetings sein.

Hendrik Wedderien konnte sein Glück beim Blick auf die Startliste kaum fassen: Ihm war im Vorlauf über 100m die Bahn direkt neben Collins zugelost worden. In 10,99s konnte er seine starke Form der letzten Wochen unterstreichen und war am nächsten Morgen gar im Beitrag des ARD-Morgenmagazins zu sehen. Einige Tage zuvor war der Student der Uni Köln Dritter bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Paderborn geworden. 10,87s bedeuten dort eine neue persönliche Bestzeit, vom Kreisrekord trennen Wedderien nun nur noch vier Hundertstel.

Max March lief in Bottrop noch einmal näher an die Norm für die U20-Europameisterschaften (13,95s) heran. Gegen die versammelte deutsche U18-Elite steigerte er sich über 110m Hürden auf 14,15s und wurde Dritter. Lorenz Contemprée (ebenfalls U18) erfüllte bei einem Sportfest in Willich die dritte Norm für die Deutschen Jugend-Meisterschaften. Neben dem Dreisprung und der 4x100m-Staffel darf das Nachwuchstalent nun auch über 400m Hürden starten. Damit vereint Contemprée erneut exakt die Disziplinen, für die er sich auch schon 2014 in Köln hatte qualifizieren können.

Sarah Kurth (U20) belegte bei den NRW-Mehrkampfmeisterschaften einen tollen 5. Platz im Siebenkampf. Hervorragend war vor allem die neue persönliche Bestleistung von 1,62m im Hochsprung. Ebenfalls vielseitig präsentierte sich Esosa Akhidue (U16). Er wurde Nordrheinmeister im Blockwettkampf Sprint/Sprung der M14. Akhidue dominierte die Konkurrenz mit 2878 Punkten nach Belieben. Nächste Woche bieten sich ihm bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften in gleich fünf Disziplinen Möglichkeiten, Medaillen zu gewinnen. Wird sich an einen erfolgreichen Mai ein noch besserer Juni anschließen?




06.05.2016

Kreismeisterschaften in Troisdorf

Bei den in Troisdorf ausgetragenen Kreismeisterschaften der Leichtathleten wusste besonders Lisa Froebus (U20) ihre Trainer zu begeistern. Das junge Talent der LGO Euskirchen/Erftstadt startete drei Mal, sprintete über 100m, 200m und 400m der Konkurrenz davon und qualifizierte sich über alle drei Distanzen souverän für die Landesmeisterschaften. Das Saisonziel ist damit die dreifache Normerfüllung für die Deutschen Jugendmeisterschaften, an der Froebus in Troisdorf noch jeweils knapp scheiterte.

Lorenz Contemprée (U18) kann hingegen schon gleich doppelt für die nationalen Titelkämpfe planen. Sowohl im Dreisprung (13,73m) als auch mit den Kollegen der 4x100m-Staffel (mit Leon Cöln, Dominik Watzka und Max March in 44,45s) buchte er souverän das Ticket. Hendrik Wedderiens Ziel für die Saison ist die Unterbietung des Uraltkreisrekords über 100m der Männer. Zum Saisoneinstieg gelang ihm dieses Kunststück noch nicht: Obwohl sein Block nach dem Start wegrutschte, kam der Student immerhin noch auf gute 11,11s.




18.03.2016

LGO-Nachwuchs räumt ab

Mit fünf Medaillen im Gepäck kehrte die U16 der LGO Euskirchen/Erftstadt am vergangenen Wochenende aus Düsseldorf zurück. Zum Abschluss der Hallensaison zeigten sich die Nachwuchstalente bei den Nordrhein-Jugendmeisterschaften von ihrer besten Seite. Bei der 60m Hürden-Siegerehrung der M14 standen gleich zwei LGO'ler auf dem Treppchen: Esosa Akhidue wurde Erster (9,34s), Nico Kastenholz Dritter (9,59s). Über 60m belegte das Duo in gleicher Reihenfolge den zweiten (7,55s) und fünften (7,90s) Rang. Seine Vielseitigkeit bewies Esosa darüber hinaus als überragender Sieger der Hochsprungkonkurrenz, bei der er sich über 1,75m katapultierte, sowie als Vierter im Kugelstoßen (9,89m). Kleo Kessler (W15) gewann in der gleichen Disziplin mit 11,12m eine fantastische Silbermedaille. Gemeinsam mit ihren Vereinskollegen fahren die jungen Talente nun über die Ostertage nach Binz auf Rügen, wo das alljährliche Trainingslager der LGO stattfindet.




29.02.2016

Fitnesskurse für Frauen

In zwei Kursen der LGO Euskirchen/Erftstadt sind noch Plätze frei:

1. Fitness am Morgen (Aerobic, Pilates u.a.), freitags in Stotzheim, 9:30-10:30 Uhr, derzeitiger Teilnehmerkreis: Frauen Ende 40 bis Ende 60

2. Fit im Alter, dienstags in der Turnhalle am Emil-Fischer-Gymnasium, 17-18 Uhr, derzeitiger Teilnehmerkreis: Frauen ab Mitte 60

Das weitere Breitensportangebot und die Kontaktdaten der Ansprechpartner können auf der Vereinshomepage (www.lgolympia.de) eingesehen werden. Es besteht jederzeit die Möglichkeit zu kostenlosen Schnupperkursen.




27.02.2016

In Topform bei den Deutschen

Die zwei jungen 4x200m-Staffeln des Team Voreifels liefen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der U20 am vergangenen Wochenende jeweils Bestleistung. Obwohl sie größtenteils noch der U18 angehören, konnten Max March, Lorenz Contemprée, Julian Neumann und Dominik Wotzka in Dortmund gut mithalten. In 1:34,15min belegten sie einen Platz im Mittelfeld. Gleiches gilt für die Damen um Lisa Froebus, Sarah Kurth, Lena Wandt und Constanze Winter. Sie benötigten 1:47,33min.




03.02.2016

Lorenz Contemprée wird Westdeutscher Meister

Während Handballdeutschland am Sonntagabend über den unverhofften Titel der deutschen Mannschaft jubelte, beendeten die Leichtathleten der LGO Euskirchen/Erftstadt einen langen Tag bei den Westdeutschen Meisterschaften in Leverkusen. Schon um 10:30 Uhr standen Lena Wandt und Max March (beide U18) zum ersten Mal an der Startlinie. Beide qualifizierten sich für die Finalläufe über 60m Hürden. Wandt schnellte darin auf 9,14 Sekunden und wurde von Trainer Pütz für die beste Hürdenzeit im Verein seit 20 Jahren gelobt. March lieferte sich anschließend ein packendes Duell mit seinem Bottroper Konkurrenten Marius Lewald, das Letzterer knapp entschied. Mit Zeiten von 8,07s und 8,14s katapultierten sich beide an die Spitze der deutschen Jahresbestenliste. Eine weitere Silbermedaille sicherte sich das Ausnahmetalent der LGO im Weitsprung, wo er auf 6,41m kam.
Gold gewann am Wochenende hingegen Lorenz Contemprée (U18). Die Kombination aus Hop, Step und Jump gelang dem Euskirchener in überragender Manier, mit allen seinen Versuchen hätte er die Dreisprungkonkurrenz gewonnen. Contemprées bester Versuch ging bis auf 13,47m. Lena Wandt gelangen in der gleichen Disziplin 10,42m, was Platz 8 bedeutete. Das große Finale zum Zeitpunkt der Siegerehrung der deutschen Handballer stellten wieder einmal die 4x200m-Staffelläufe dar. Leider erwischte die Mannschaft der U18 nicht den schnellsten Lauf und musste alleine gegen die Uhr laufen. Das gelang Max March, Lorenz Contemprée, Leon Cöln und Tim Huthmacher auch bravourös, dennoch konnte man in 1:35,00min dem ASV Köln und Bayer Uerdingen/Dormagen dieses Mal nicht Paroli bieten. Deren ausgiebiger Jubel zeigte schließlich aber auch, so Trainer Pütz, "welche Bedeutung ein Erfolg über das Team Voreifel mittlerweile hat".




28.01.2016

LGO-Athleten blicken voller Vorfreude aufs Wochenende

Nachdem die Leichtathleten der LGO Euskirchen/Erftstadt vor zwei Wochen bei den Hallenmeisterschaften des LV Nordrhein noch mächtig absahnten, geht es am Sonntag eine Ebene höher erneut um Medaillen. Bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in Leverkusen darf sich besonders Max March in diversen Disziplinen Hoffnungen auf Edelmetall machen. Im Weit- und Dreisprung könnte es zu einem spannenden Duell zwischen March und Vereinskollege Lorenz Contemprée kommen. Beide sind in der Meldeliste ganz weit oben positioniert. Ebenfalls aussichtsreich ins Rennen um eine Finalplatzierung unter den besten Acht gehen Hendrik Wedderien, Kathrin Schröder und Lena Wandt. Die ganze Mannschaft freut sich schließlich auf die zuletzt siegreiche 4x200m-Staffel der männlichen U18.




28.01.2016

74 Sportabzeichen verliehen

Die LGO (Gruppe Erftstadt) verteilte am 23.01.2016 in Erftstadt stolze 74 Sportabzeichen. Unter den Freizeitsportlern, die die Auszeichnung durch unseren Ehrenvorsitzenden Heinz-Robert Weiß und unsere Chefstatistikerin Margret Lindt entgegennahmen, feierten drei ganz besondere Jubiläen: Ursula Lindt legte bereits ihr 35. Sportzeichen ab, Daniela Melzer und Horst Gegenbauer waren jeweils zum 25. Mal dabei. 33 Sportabzeichen verlieh die LGO an Kinder und Jugendliche.

Nachfolgend eine Liste aller diesjährigen Sportabzeichenträger (in Klammern die Gesamtanzahl im Laufe der Jahre):







Schüler/Jugend
18 Mal Silber: Simon Kage (1), Leonie Weustink (1), Till Langmack (2), Sebastian Klein (2), Sophia De Mary (2), Timon Hoffmann (2), Jonas Rohr (2), Annabelle Niermann (2), Elias Bohnet (2), Jens-Gero Pippert (2), Max Reitz (2), Mia Reitz (2), Lars Langmack (2) Mona Kehl (3), Joey Krämer (4), Nele Klug (5) Paula Völkel (8), Julia Kommer (9)

15 Mal Gold: Franziska Strümper (1), Olivia Strümper (1), Andrea Fremerey (2), Daniela Fremerey (2), Chiara Fischer (2), Manja Raasch (2), Jette Weiß (2), Mathilda Kehl (5), Franziska Lindt (5), Hannah Rohr (5), Felix Weiß (5), Letizia Di Rago (7), Tim Völkel (8), Julian Neumann (9), Christina Lindt (9)

Männer/Frauen
2 Mal Bronze: Diana Böhnert (1), Robert Sander (2)

11 Mal Silber: Sabine Weiß (1), Jürgen Neumann (1), Grit Völkel (1), Boris Lorenzen (1), Anne Sophie Sander (2), Anne Krämer (3), Wiebke Breuer(5), Martin Zbawiony (11), Daniela Melzer (25), Dr. Manfred Spelter (36), Birgit Kommer (36)

28 Mal Gold: Dr. Olga Bohnert (1), Annette Neumann (1), Manfred De Mary (1), Andreas Maier (1), Martin Kehl (1), Friedrich Scharbert (2), Alexander Weiß (2), Ute Kehl (3), Kathrin Schröder (3), Andreas Krämer-Mix (4), Juana Theiler (4), Leo Rüth (4), Oliver Klug (5), Stephan Rohr (5), Katja Falkenberg (6), Manfred Jurgeit (6), Daniela Kühlkamp (8) Matthias Völkel (8), Joachim Spölgen (12), Christoph Gegenbauer (14), Manfred Sock (16), Dieter Wilms (21), Horst Gegenbauer (25), Josef Kühlkamp (28), Ursula Lindt (35), Manfred Steins (49), Renate Weiß (44), Heinz-Robert Weiß (59)

Familien-Sportabzeichen
Neumann mit: Annette, Jürgen und Julian
Maier-Langmack mit: Andreas, Lars und Till
Rohr mit: Stephan, Hannah und Jonas
Kehl mit: Martin, Ute, Mona und Mathilda
Völkel mit: Matthias, Grit, Paula und Tim
Lindt-Wilms mit: Ursula, Dieter, Franziska und Christina
Weiß mit: Alexander, Sabine, Jette, Felix, Renate und Heinz-Robert




23.01.2016

Die LGO läuft Bayer Leverkusen davon

Begeisterte Freudenschreie schallen durch die Leverkusener Leichtathletikhalle. Gerade hat man die Staffel von Bayer Leverkusen geschlagen und damit wieder einmal die derzeitige Spitzenposition der LGO Euskirchen/Erftstadt unterstrichen. Und wieder einmal muss sich auch Trainer Hans-Werner Pütz kneifen und fragen, ob das alles wirklich wahr ist. Max March, Lorenz Contemprée, Tim Huthmacher und Dominik Wotzka sind neue Nordrheinmeister der U18 über 4x200m und knüpfen damit an die Erfolge der vergangenen Jahre an.

Nicht nur in der Mannschaft, sondern auch in den Einzeldisziplinen präsentierten sich die Leichtathleten der LGO Euskirchen/Erftstadt bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften am vergangenen Wochenende stark. Insgesamt gewannen sie sieben Medaillen. Die Staffelläufer der U18 lieferten sich im Dreisprung einen spannenden, von einem Doppelsieg gekrönten, Kampf. Lange führte Contemprée mit 13,10m, ehe March mit Bestleistung im letzten Versuch (13,40m) noch vorbeiziehen konnte. Tim Huthmacher landete dahinter auf Platz 5. Einen weiteren Titel für die Kreisstadt erlief Marco Müller vom LC Euskirchen mit einem energischen Schlussport über 3000m Meter der Männer.

In der weiblichen Jugend wussten vor allem Sarah Kurth, Lisa Froebus (beide U20) und Leona Vogt (U18) zu überzeugen. Letztere übersprang die neue Bestleistung 1,58m und sicherte sich den fünften Rang. Zweimal unter die besten Acht kam Sarah Kurth. Sie gewann Silber im Hochsprung (1,61m) und wurde über 60m Hürden Siebte. Ebenfalls Siebte wurde Lisa Froebus in 8,21s über 60m. Über die Hallenrunde (200m) erlief sie in 26,44 gar den fünften Platz. Zusammen mit Constanze Winter und Lena Wandt sprinteten Kurth und Froebus Rang 7 in der 4x200m Staffel. Wie die siegreichen Jungs der U18 qualifizierten sie sich mit ihrer Zeit für die Deutschen U20 Hallenmeisterschaften, die Ende Februar in Dortmund ausgetragen werden.

Seinen zwei Goldmedaillen konnte der letztjährige deutsche U16-Meister am Ende der Wettkämpfe drei Silbermedaillen hinzufügen. Max March wurde sowohl über 60m (7,17s), 60m Hürden (8,16s) und im Weitsprung (6,37m) Zweiter. Lorenz Contemprée haderte im Weitsprung mit sich. Die den fünften Platz bedeutenden 6,17m waren ihm nicht genug, besonders deswegen, weil er im letzten Versuch einen tollen, aber leider knapp ungültig gegebenen Versuch zeigte. Schon bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften Ende Januar wird er erneut die Chance haben, sein ganzes Potenzial abzurufen. Über weitere Finalplatzierungen in Leverkusen freuten sich Jannis Traußnig (5., 12,37m im Dreisprung U20) und Hendrik Wedderien (8., 22,95s über 200m Männer).




11.01.2016

LGO Trainingslager Binz 2016

Acrobat Reader Datei   Die
Anmeldung für das Trainingslager Binz 2016 ist online.

Die Jugendherberge mit maritimem Flair, Tischtennisplatten und Außenschach sowie Kicker und Billardtisch im Eingangsbereich liegt unmittelbar am Meer. Alle Zimmer bieten Waschgelegenheiten und bei den Mahlzeiten kann man den Meerblick genießen.

Das Stadion und die Halle erreicht man in wenigen Minuten, außerdem werden wir am Strand und im Wald trainieren und Spaß haben. Die Teilnehmer werden in altersgerechte Trainingsgruppen eingeteilt und haben eine oder max. zwei Trainingseinheiten am Tag.

Des Weiteren werden wieder sehr amüsante und lehrreiche Videoanalysen zum Einsatz kommen. Zwischen den Trainingseinheiten wird es „aktive Pausen“ geben, wie z.B. Hockeyturnier, Radtour, Schwimmen, Ami-Staffel, Strandolympiade u.v.m. Ein Ostergottesdienst steht auch auf dem Programm.

Damit es abends nicht langweilig wird, gibt es auch hier ein volles Programm. Gruppenspiele, Tanzkurse, Brettspielabende, Montagsmaler usw.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung, aber denkt dran, es sind nur 45 Plätze frei.
Anmeldeschluß ist der 12. Februar 2016




07.01.2016

Bericht aus dem Winterlager

Lorenz Contemprée (16) hat sich im Winterlager bereit erklärt einen Artikel über das Lager zu verfassen.

Acrobat Reader Datei   Hier ist der Bericht zum nachlesen.



04.01.2016

LGO-Kurse für 4-6 Jahre alte Kinder

Die LGO Euskirchen/Erftstadt ist als kinderfreundlicher Sportverein zertifiziert und im Verein ist mit dieser Auszeichnung wohl kein Name so verbunden wie der Gabi Keuls. In ihren Kursen sind nun mit Beginn des Jahres noch Plätze frei.

Kinder im Alter von 4-6 Jahren können sich donnerstags im Kurs "Bewegung macht Spaß" austoben. "Der Paralleltermin am Dienstag platzt aus allen Nähten, aber am Donnerstag können ruhig noch Kinder dazukommen", weiß Keul zu berichten. Von 17-18 Uhr findet das Training jede Woche in der Euskirchener Paul-Gerhardt-Schule statt.

Einen Spezialkurs bietet die Übungsleiterin ab dem 13. Januar am gleichen Ort mittwochs von 16-17 Uhr an. In kleiner Runde von acht Kindern (ebenfalls 4-6 Jahre alt) geht es hier um psychomotorische Entwicklungsförderung. "Wir fördern z.B. Kinder mit Entwicklungsverzögerungen im Bewegungsbereich, sehr ängstliche oder auch sehr unruhige Kinder", beschreibt Keul den Kurs. Drei weitere Anmeldungen könne sie noch annehmen.

Das gesamte umfangreiche Sportangebot der LGO Euskirchen/Erftstadt in Euskirchen, Weilerswist und Erftstadt sowie die Telefonnummern der ÜbungsleiterInnen können auf der Homepage www.lgolympia.de eingesehen werden.



01.01.2016

Frohes neues Jahr...

Die LGO wünscht allen Mitgliedern, Athleten und Freunden des Vereins ein frohes neues Jahr.



Hier geht es zum Archiv

Aktuell...


04.06.2016

LGO Zwergensportfest

Acrobat Reader Datei   Ergebnisliste



03.10.2016

LGO Schülersportfest

Acrobat Reader Datei   Ausschreibung



LGO Wettkampfkalender

Acrobat Reader Datei    LGO Wettkampfkalender



Wir suchen Übungsleiter

Mehr Infos...


Impressum

© 2016
LGO Euskirchen/Erftstadt e.V. Änderungen / Irrtümer vorbehalten